Der Fachinformationsdienst für Globalisierung, Nord-Süd-Politik und internationale Ökologie
en

Was suchen Sie?

Der Pseudo-Rückzug der Kommission

Artikel-Nr.: DE20140225-Art.06-2014

Der Pseudo-Rückzug der Kommission

Die EU-Konsultation zu TTIP steht bevor

Im nächsten Monat beginnen die von EU-Handelskommissar Karel de Gucht angekündigten Konsultationen zum Investitionsschutz-Kapitel des Transatlantischen Handels- und Investitionsabkommens (TTIP). Allerdings dürfte die Kommission nicht den eigenen Verhandlungsvorschlag zur Diskussion stellen, sondern eine Zusammenfassung, die im März erscheint. Pia Eberhardt sieht diverse Fallstricke in dem neuen Manöver.

Über die Autorin:

Pia Eberhardt ist Mitarbeiterin bei Corporate Europe Obervatory (CEO). Mehr unter www.corporateeurope.org.In diesem Artikel lesen Sie:
  • Private Schiedsgerichte: Reformierung statt Abschaffung?
  • Reformagenda der Kommission bleibt intakt
  • Andere Handelsabkommen unberührt
  • TTIP birgt noch andere Gefahren
  • Dominanz der Konzernlobby

Mehr zum Thema

Wenn Sie noch kein Abonnent sind, können Sie ein Abo abschließen.


Wenn Sie ein Abo haben, können Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Kennwort hier einloggen, um zum gesamten Artikel zu gelangen.

Passwort vergessen?

Diesen Artikel kaufen

Ihr Preis
2,50 €

Preise inklusive 3 % MwSt.

Lieferzeit: 1-3 Tage