Der Fachinformationsdienst für Globalisierung, Nord-Süd-Politik und internationale Ökologie
en

Was suchen Sie?

Boutros-Ghali - Ein Anwalt der Dritten Welt

Artikel-Nr.: DE20160222-Art.05-2016

Boutros-Ghali - Ein Anwalt der Dritten Welt

Zum Tod des ehemaligen UN-Generalsekretärs

Vorab im Web - Der frühere UN-Generalsekretär Boutros Boutros-Ghali ist Mitte Februar 2016 im Alter von 93 Jahren gestorben. Der ägyptische Diplomat stand zwischen 1992 und 1996 als Generalsekretär an der Spitze der Vereinten Nationen. Er war der erste Afrikaner, der diesen Posten – als Nachfolger des Peruaners Javier Pérez de Cuéllar – im Alter von 69 Jahren übernahm. Ein Nachruf von Jean Feyder.

Über den Autor:

Jean Feyder ist ehemaliger Botschafter Luxemburgs. 1987 bis 1993 war er Botschafter bei den Vereinten Nationen in New York. In seine Zeit als entwicklungspolitischer Direktor im Außenministerium fiel die Erhöhung der luxemburgischen Entwicklungshilfe auf über 0,7% des Bruttonationaleinkommens. Zuletzt war er Botschafter Luxemburgs bei den in Genf vertretenen internationalen Organisationen.In diesem Artikel lesen Sie:
  • Schwierige Beziehungen zu den Vereinigten Staaten
  • Bosnien und Ruanda
  • Das Veto der USA gegen eine zweite Amtszeit
  • Boutros-Ghali „tiers-mondiste“

Mehr zum Thema:

Wenn Sie noch kein Abonnent sind, können Sie ein Abo abschließen.


Wenn Sie ein Abo haben, können Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Kennwort hier einloggen, um zum gesamten Artikel zu gelangen.

Passwort vergessen?

Diesen Artikel kaufen

Ihr Preis
2,50 €

Preise inklusive 3 % MwSt.

Lieferzeit: 1-3 Tage