Der Fachinformationsdienst für Globalisierung, Nord-Süd-Politik und internationale Ökologie
en

Was suchen Sie?

Nigerias und Tansanias Nein gegen die EPAs

Artikel-Nr.: DE20170511-Art.11-2017

Nigerias und Tansanias Nein gegen die EPAs

Unterschlagene Nachrichten

Es ist eine der am meisten unterschlagenen Stories aus Afrika. Durch die Zurückweisung der Freihandelsabkommen mit der EU haben Nigeria, der größte afrikanische Ölproduzent, und Tansania, eine der am schnellsten wachsenden Ökonomien des Kontinents, zugleich mit der vorherrschenden Meinung gebrochen, dass „Freihandel“ die beste Entwicklungsstrategie für Entwicklungsländer ist, schreibt Rick Rowden.

* Oder kaufen Sie einfach den gesamten Artikel >>>

Über den Autor:

Rick Rowden war Berater von ActionAid und UNCTAD und promoviert derzeit an der Jawaharlal Nehru Universität in New Dehli.In diesem Artikel lesen Sie:
  • Anhaltender Widerstand
  • Handels- oder Entwicklungsabkommen?
  • Schutzzölle künftig verboten
  • Zur billigen Rohstoffquelle verbannt
  • Behinderung der regionalen Integration

Mehr zum Thema:

Wenn Sie noch kein Abonnent sind, können Sie ein Abo abschließen.


Wenn Sie ein Abo haben, können Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Kennwort hier einloggen, um zum gesamten Artikel zu gelangen.

Passwort vergessen?

Diesen Artikel kaufen

Ihr Preis
2,50 €

Preise inklusive 3 % MwSt.

Lieferzeit: 1-3 Tage