Die Umsetzung der von den Vereinten Nationen beschlossenen 2030-Agenda mit ihren 17 Zielen nachhaltiger Entwicklung (SDGs) ist ohne Reformen der Global-Governance-Strukturen kaum denkbar. Die Palette der Reformen reicht von der UNO selbst über die unabdingbare Neustrukturierung der internationalen Finanzinstitutionen bis hin zur globalen Gipfelarchitektur mit den G20 an der Spitze. Diese „Baustellen der Globalisierung“ wurden in W&E schon bislang regelmäßig bearbeitet. Darüber hinaus - und seit Januar 2007 in Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung - bietet dieser W&E-Blog fortlaufend aktuelle Informationen und Möglichkeiten zur Diskussion.


Neu im Blog:

Macrons Wahlsieg: Kein Grund zur Entwarnung
Bonner Klimaverhandlungen unter Trump-Druck
Nachhaltige Entwicklungsfinanzierung: China zieht nach oben
Luther-Jahr 2017: Banken zu Pflugscharen
Women20-Gipfel: Frauen Empowerment beginnt beim Niedriglohn
Europas Banken: Exzessive Profite in Steueroasen
Aus dem Leben der G20-Engagement Groups
Antiglobalisierungs-Stimmung im Spa-Paradies
Die G20-Finanzminister im Kasino: Scherbenhaufen in Baden-Baden
Schaeubles Bande: Die G20 in der internationalen Steuerpolitik
Anhaltendes Gerechtigkeitsgap zwischen den Geschlechtern
G20-Aussenminister in Bonn: Im Zeichen der Nachhaltigkeitsagenda?
EU-Gipfel in Malta/Lybien-Abkommen: Abschottung statt Schutz
BayernLB: Verwickelt in Trumps Pipeline
Die UNO im Fadenkreuz Trumps
Schwache EU-Regeln gegen Nahrungsmittelspekulation
Davos: Optimistisch sind nur die Banker
Auf den Kopf gestellt: Die Davos-Welt 2017
Unerledigte Hausaufgaben der G20: Die 15 schlimmsten Steueroasen
Think 20 (T20): Splitter von der Kick-off-Konferenz
Entwicklungspolitische Chancen des deutschen G20-Vorsitzes
Deutscher G20-Vorsitz: Blasse Agenda
G20: Herausforderung Handel
Was wird unter Trump aus dem Paris-Abkommen, der 2030-Agenda, der Weltordnung?

www.baustellen-der-globalisierung.blogspot.com


* Zum W&E-Blog Baustellen der Globalisierung >>> hier.

* Zur W&E-Hintergrundserie Baustellen der Globalisierung >>> hier.




Der Nachrichtenblog in unserer englischen Ausgabe:


Neu im Blog:

WTO Ministerial Conference: Steps for inclusiveness and sustainability?
Over 50 civil society groups propose Alternative Trade Mandate
NGO Newsflash
G20 Labour and Finance Ministers: Change of tone or will policy action follow?
EU banking structure reform is overhyped
US spending cuts will hit also the South
The Big 10: Behind the Brands campaign
European perspective on post-2015 goals
EU budget talks in Brussels: Aid under threat
EU: Balancing books on the backs of the poor
World Social Forum 2013 in Tunis
After the IMF meeting: The trade union view
Europe’s engagement with civil society: Policy inconsistencies
EU reducing biofuel target?
Norway: First creditor ever to carry out a debt audit
Advocacy week on EU-Arabic relations in Brussels

wdev-newsblog.blogspot.com





Dieser Blog ist unser Beitrag zum Endspurt auf den G8-Gipfel in Heiligendamm. Regelmäßig - und je näher der Gipfel rückt, desto häufiger - erscheinen hier Kurzberichte und Zusammenfassungen von den Vorbereitungstreffen sowie Kommentare zum aktuellen Geschehen.


Neu im Blog:

Das war der G8-Blog des Informationsbriefs Weltwirtschaft & Entwicklung und der Heinrich-Böll-Stiftung
Nachlese II: Abschluß der G8-Protestwoche ? Beginnt ein neuer Reflexionsprozeß?
Nachlese I: Abschlußpodium des Alternativgipfels
Noch einmal Afrika: Die große Enttäuschung und die Doppelmoral des Gipfels
Heiligendamm-Prozeß: Kleiner Schritt, aber kein Ersatz für Global-Governance-Reform
Eindrücke vom Alternativgipfel: Oft spannend, doch manchmal unpräzise
Höchstens ein halber Durchbruch in der Klimapolitik: UN-Mandat ja, Reduktionsziel nein
Gipfeldeklaration Wachstum und Verantwortung in der Weltwirtschaft veröffentlicht
Die Fürchte der NGOs in Heiligendamm: Doch wieder nur Brotkrumen vom Tisch der Reichen
Wie die Neonazis die Globalisierungskritik instrumentalisieren
taz-Titel von heute: Der Erfolg friedlicher Blockade-Aktionen
Klimagerechtigkeit auf dem Alternativgipfel: Immer noch herrscht ein tiefer Graben
Fulminanter Auftakt des Alternativgipfels: Ziegler sieht neue planetarische Zivilbewegung
Gastkommentar: Menschen gehen vor Profit ? Die G8 werden die Probleme nicht lösen
Wie ein Protestcamp funktioniert: Selbstverwaltung mit internationalem Flair
Aktionstag Flucht & Migration: Für globale Bewegungsfreiheit
Berechnungen von Global Policy Forum Europe: Auch 750 Millionen pro Jahr sind nicht genug
Eine Million Stimmen fordern von G8: Armut beenden. Jetzt! Die Regierungschefs müssen handeln
Gastkommentar: Vier Finanzfragen, in denen das Handeln der G8 gefragt ist
Von Rostock nach Kühlungsborn und zurück: Real eingeschränkte Mobilität
Aktionstag globale Landwirtschaft: Friedliche Rallye für Ernährungssouveränität

www.g8-blog.blogspot.com/


* Zum G8-Blog: Der Weg nach Heiligendamm >>> hier.




>>> Rechtshinweis



(C) 2004-2017 - Dies ist Ihr Exemplar für den persönlichen Gebrauch. Wenn Sie weitere Exemplare wünschen, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

Diese Seite drucken