Über 30 Jahre W&E! Jetzt abonnieren!
english version
Home Über W&E W&E-Abo Probeexemplare/Service W&E-Blogs Materialien W&E-Links W&E-Archiv

W&E-Sonderserien
W&E-Art Box
W&E-Dossiers
W&E-Archiv 2020
W&E-Archiv 2019
W&E-Archiv 2018
W&E-Archiv 2017
W&E-Archiv 2016
W&E-Archiv 2015
W&E-Archiv 2014
W&E-Archiv 2013
W&E-Archiv 2012
W&E-Archiv 2011
W&E-Archiv 2010
W&E-Archiv 2009
W&E-Archiv 2008
W&E-Archiv 2007
W&E-Archiv 2006
W&E-Archiv 2005
W&E-Archiv 2004
W&E-Archiv 2003
W&E-Stichworte
Aufmacher der Startseite
LOGIN
Nur für Abonnenten

In Ihrem Warenkorb:
0 Artikel, 0,00 EUR

Merkzettel anzeigen
Warenkorb anzeigen
Zur Kasse gehen
Ihre Bestelldaten
Probeexemplar bestellen



ANZEIGEN



Das Welthandelssystem in der Transformationskrise

Letzte Ausfahrt Genf?

Vorab im Web - Das erneute Scheitern der Doha-Runde der Welthandelsorganisation (WTO) in der letzten Woche zeigt, dass sich die Industriestaaten mit dem größeren wirtschaftlichen Gewicht der Schwellenländer und dem gewachsenen Selbstbewusstsein aller Entwicklungsländer noch immer schwer tun. Die Interessen der kleinbäuerlichen Landwirtschaft und die Forderung nach einem Speziellen Schutzmechanismus für Agrarprodukte erweisen sich als Knackpunkte. Eine Auswertung der jüngsten Verhandlungen in Genf von Tobias Reichert.

 

Nach jahrelangem Stocken und Rückschlägen in den Verhandlungen der 2001 begonnenen Doha-Runde hat der Hobby-Marathonläufer und WTO-Generaldirektor Pascal Lamy versucht, durch einen risikoreichen Endspurt noch in diesem Jahr eine Einigung zu erzwingen. Obwohl es seit der letzten Ministerkonferenz 2005 in Hongkong in keiner der großen Streitfragen – Subventionsabbau für landwirtschaftliche Produkte und Marktzugang für Agrar- und Industriegüter – echte Annäherung gegeben hatte, sollte ein informelles Treffen von etwa 40 Ministern vom 21.-26. Juli in Genf die notwendigen Kompromisse erzielen ...

... dieser Artikel erscheint in
W&E 07-08/2008 und ist reserviert für Abonnentinnen und Abonnenten. Sie haben folgende Möglichkeiten:

* Wenn Sie ein Abo haben, können Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort direkt einloggen:
>>> hier.
* Wenn Sie noch kein Abonnent sind, wählen Sie Ihr Abo
>>> hier.
* Kaufen Sie die komplette Einzelausgabe: >>> W&E 07-08/2008.


* Oder kaufen Sie einfach den Artikel >>>

       
Anzahl:   St

Auf den Merkzettel.



Weitere Beiträge zu diesem Thema:
>>> W&E-Paket: Alternativen des Welthandels

* Bitte beachten Sie auch unsere >>> aktuellen Angebote.
* W&E
>>> abonnieren











Norden in Katerstimmung, Süden abgekoppelt? / Eigenverantwortung und politischer Gestaltungsraum

Seite drucken

Nach oben

Impressum Widerrufsrecht AGB Datenschutz RSS-Feeds W&E-Sitemap