2019: W&E jetzt im 30. Jahr! Jetzt abonnieren!
english version
Home Über W&E W&E-Abo Probeexemplare/Service W&E-Blogs Materialien W&E-Links W&E-Archiv

W&E-Sonderserien
W&E-Dossiers
W&E-Archiv 2019
W&E-Archiv 2018
W&E-Archiv 2017
W&E-Archiv 2016
W&E-Archiv 2015
W&E-Archiv 2014
W&E-Archiv 2013
W&E-Archiv 2012
W&E-Archiv 2011
W&E-Archiv 2010
W&E-Archiv 2009
W&E-Archiv 2008
W&E-Archiv 2007
W&E-Archiv 2006
W&E-Archiv 2005
W&E-Archiv 2004
W&E-Archiv 2003
W&E-Archiv 2002
W&E-Archiv 2001
W&E-Stichworte
Aufmacher der Startseite
LOGIN
Nur für Abonnenten

In Ihrem Warenkorb:
0 Artikel, 0,00 EUR

Merkzettel anzeigen
Warenkorb anzeigen
Zur Kasse gehen
Ihre Bestelldaten
Probeexemplar bestellen



ANZEIGEN



Wie Asien den Puls der globalen Krise spürt

Kolumne: Die Sicht des Südens

Nur im Web - Eine interessante Debatte hat begonnen: Hat die Weltwirtschaft die Talsohle erreicht? Oder sind die sog. „grünen Triebe“ eine Irreführung, weil wir möglicherweise noch schlechteren Zeiten entgegen gehen? Jüngste Berichte und Zahlen zeigen jedenfalls, dass die asiatische Region, und insbesonder Südostasien unter rückläufigem wirtschaftlichem und industriellem Wachstum und zusammenbrechenden Exporten leidet, berichtet Martin Khor.

 

... dieser Artikel ist reserviert für Abonnentinnen und Abonnenten. Bitte wählen Sie unter folgenden Möglichkeiten:

* Wenn Sie ein Abo haben, können Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort direkt einloggen:
>>> hier.
* Wenn Sie noch kein Abonnent sind, wählen Sie Ihr Abo
>>> hier.
* Der Beitrag ist auch Bestandteil unseres Dossiers "Die Dritte Welt und die Finanzkrise": >>> hier.













Die Automobilkrise hat auch ihr Gutes / Reregulierung der Finanzmärkte: Ideen aus Peking

Seite drucken

Nach oben

Impressum Widerrufsrecht AGB Datenschutz RSS-Feeds W&E-Sitemap