2019: W&E jetzt im 30. Jahr! Jetzt abonnieren!
english version
Home Über W&E W&E-Abo Probeexemplare/Service W&E-Blogs Materialien W&E-Links W&E-Archiv

W&E-Sonderserien
W&E-Dossiers
W&E-Archiv 2018
W&E-Archiv 2017
W&E-Archiv 2016
W&E-Archiv 2015
W&E-Archiv 2014
W&E-Archiv 2013
W&E-Archiv 2012
W&E-Archiv 2011
W&E-Archiv 2010
W&E-Archiv 2009
W&E-Archiv 2008
W&E-Archiv 2007
W&E-Archiv 2006
W&E-Archiv 2005
W&E-Archiv 2004
W&E-Archiv 2003
W&E-Archiv 2002
W&E-Archiv 2001
W&E-Stichworte
Aufmacher der Startseite
LOGIN
Nur für Abonnenten

In Ihrem Warenkorb:
0 Artikel, 0,00 EUR

Merkzettel anzeigen
Warenkorb anzeigen
Zur Kasse gehen
Ihre Bestelldaten
Probeexemplar bestellen



ANZEIGEN



Vorbericht: Weltgipfel für Ernährungssicherheit

Wer dominiert die internationale Agrarpolitik?

Nur im Web – Ausgerichtet von der UN-Organisation Ernährung und Landwirtschaft (FAO), findet vom 16.-18. November 2009 in Rom der Weltgipfel zur Ernährungssicherheit („World Summit on Food Security“) statt. Angesichts der Hungerkrise, mehr noch wegen der wachsenden weltwirtschaftlichen Bedeutung der Landwirtschaft, wenden sich Regierungen und internationale Organisationen wieder verstärkt der Agrarfrage zu. Ein Vorbericht von Uwe Hoering.

 

Der Weltgipfel ist nur eine von mehreren Initiativen, um im Namen des Kampfes gegen den Hunger die globale Agrarpolitik neu zu ordnen. FAO-Generaldirektor Jacques Diouf formulierte zwei zentrale Ziele für den Gipfel: erstens die Schaffung einer neuen globalen Agrarordnung; zweitens sollen beim Gipfel Wege gesucht werden, wie die von der FAO auf jährlich 44 Mrd. US-Dollar geschätzten Investitionen aufgebracht werden können, um die ländliche Infrastruktur und die Produktivität in Entwicklungsländern zu verbessern ...

... dieser Artikel ist reserviert für Abonnentinnen und Abonnenten. Bitte wählen Sie unter folgenden Möglichkeiten:

* Wenn Sie ein Abo haben, können Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort direkt einloggen:
>>> hier.
* Wenn Sie noch kein Abonnent sind, wählen Sie Ihr Abo
>>> hier.


* Oder kaufen Sie einfach den Artikel >>>

       
Anzahl:   St

Auf den Merkzettel.



Bookmark Buttons





Lesen Sie in diesem Artikel:

Agroindustrie oder bäuerliche Landwirtschaft?
Streit um die Führung in der Agrarpolitik
Reform der FAO





Mehr zum Thema:

>>> W&E-Dossier "Die Rückkehr des Welthungers" (mit diesem Artikel)
>>>
Transnationale Unternehmen in der Landwirtschaft
>>>
Die armen Kleinbauern

* Passwort vergessen? E-Mail-Anfrage an >>> W&E-Vertrieb stellen.
* Bitte beachten Sie auch unsere >>> aktuellen Angebote.
* W&E
>>> abonnieren











Entwicklungsministerium in (neo-)liberaler Hand / Technologietransfer als Nord-Süd-Konfliktfeld

Seite drucken

Nach oben

Impressum Widerrufsrecht AGB Datenschutz RSS-Feeds W&E-Sitemap