2019: W&E jetzt im 30. Jahr! Jetzt abonnieren!
english version
Home Über W&E W&E-Abo Probeexemplare/Service W&E-Blogs Materialien W&E-Links W&E-Archiv

W&E-Sonderserien
W&E-Dossiers
W&E-Archiv 2018
W&E-Archiv 2017
W&E-Archiv 2016
W&E-Archiv 2015
W&E-Archiv 2014
W&E-Archiv 2013
W&E-Archiv 2012
W&E-Archiv 2011
W&E-Archiv 2010
W&E-Archiv 2009
W&E-Archiv 2008
W&E-Archiv 2007
W&E-Archiv 2006
W&E-Archiv 2005
W&E-Archiv 2004
W&E-Archiv 2003
W&E-Archiv 2002
W&E-Archiv 2001
W&E-Stichworte
Aufmacher der Startseite
LOGIN
Nur für Abonnenten

In Ihrem Warenkorb:
0 Artikel, 0,00 EUR

Merkzettel anzeigen
Warenkorb anzeigen
Zur Kasse gehen
Ihre Bestelldaten
Probeexemplar bestellen



ANZEIGEN



Vermessung sozialer Sicherungssysteme im Süden

Stand und Perspektiven am Beispiel Südasiens

Vorab im Web – Soziale Sicherung spielt auf der internationalen entwicklungspolitischen Agenda inzwischen eine zentrale Rolle. Entwicklungsländer wie Geber betrachten sie als erstrangiges politisches Interventionsfeld. Und in der Tat kann soziale Sicherung die Entwicklung fördern, wenn sie mit einer Politik einher geht, die auf mehr und bessere Beschäftigung und menschenwürdige Arbeit zielt, auf die Aufrechterhaltung und Verbesserung sozialer Dienstleistungen, vor allem im Gesundheits- und Bildungswesen. Dies ist eine Bedingung, die bei den folgenden Anmerkungen mit bedacht werden muss. Von Gabriele Köhler.

 

Soziale Sicherung, verstanden als Kombination aus beitragsgestützter sozialer Sicherheit und steuerfinanzierter Absicherung (s. Schaubild), hat in Südasien eine lange Tradition. Im formellen Sektor verfügen alle Länder über gut etablierte soziale Sicherheitssysteme, die oft kurz nach der Unabhängigkeit oder sogar davor eingeführt wurden. Auch gibt es eine Vielzahl von Sozialhilfe-Initiativen, von reinen armutsorientiertem Transferleistungen bis zu sektoralen Interventionen; auch Sozialhilfe für Notfälle gibt es in fast allen Ländern der Region (s. Tabelle) ...

... dieser Artikel erscheint in
W&E-Hintergrund Februar 2010 und ist reserviert für Abonnentinnen und Abonnenten. Bitte wählen Sie unter folgenden Möglichkeiten:

* Wenn Sie ein Abo haben, können Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort direkt einloggen:
>>> hier.
* Wenn Sie noch kein Abonnent sind, wählen Sie Ihr Abo
>>> hier.


* Oder kaufen Sie einfach den Artikel >>>

       
Anzahl:   St

Auf den Merkzettel.



Bookmark Buttons





Lesen Sie in diesem Artikel:

Innovationen der sozialen Sicherung in Südasien
Mängel im Sysstem
Ein Ausblick





Mehr zum Thema:

>>> Wie die 3-F-Krise Frauen und Kinder trifft

* Passwort vergessen? E-Mail-Anfrage an >>> W&E-Vertrieb stellen.
* Bitte beachten Sie auch unsere >>> aktuellen Angebote.
* W&E
>>> abonnieren











Neue Hoffnung für den Welthandel? / Nach dem Scheitern des Welthungergipfels von Rom

Seite drucken

Nach oben

Impressum Widerrufsrecht AGB Datenschutz RSS-Feeds W&E-Sitemap