2019: W&E jetzt im 30. Jahr! Jetzt abonnieren!
english version
Home Über W&E W&E-Abo Probeexemplare/Service W&E-Blogs Materialien W&E-Links W&E-Archiv

W&E-Sonderserien
W&E-Dossiers
W&E-Archiv 2018
W&E-Archiv 2017
W&E-Archiv 2016
W&E-Archiv 2015
W&E-Archiv 2014
W&E-Archiv 2013
W&E-Archiv 2012
W&E-Archiv 2011
W&E-Archiv 2010
W&E-Archiv 2009
W&E-Archiv 2008
W&E-Archiv 2007
W&E-Archiv 2006
W&E-Archiv 2005
W&E-Archiv 2004
W&E-Archiv 2003
W&E-Archiv 2002
W&E-Archiv 2001
W&E-Stichworte
Aufmacher der Startseite
LOGIN
Nur für Abonnenten

In Ihrem Warenkorb:
0 Artikel, 0,00 EUR

Merkzettel anzeigen
Warenkorb anzeigen
Zur Kasse gehen
Ihre Bestelldaten
Probeexemplar bestellen



ANZEIGEN



Eine Grüne Revolution für Afrika?

Maßgeschneidert, jenseits alter Blaupausen

Preiswerte Technologien und ein Innovationsschub, der von der bäuerlichen Landwirtschaft selbst ausgeht und vorangetrieben wird, sollen Afrikas Landwirtschaft aus der Stagnation und die ländliche Bevölkerung aus Ernährungsunsicherheit und Einkommensarmut befreien. Dies empfiehlt die UN-Organisation für Handel und Entwicklung (UNCTAD) in einem Bericht, den Uwe Hoering vorstellt.

 

Die Fokussierung auf die kleinbäuerliche Landwirtschaft als das Mittel der Wahl gegen Armut, Unterentwicklung und das sich abzeichnende Scheitern der Millennium-Entwicklungsziele ist spätestens seit dem Weltentwicklungsbericht 2008 der Weltbank („Agriculture for Development“) ein zentraler Topos der entwicklungspolitischen Diskussion geworden. Das gilt ganz besonders für Afrika, wo ein Großteil der Bevölkerung nach wie vor in den ländlichen Regionen und von kleinbäuerlicher Landwirtschaft lebt – häufig mehr schlecht als recht ...

... dieser Artikel erscheint in
W&E 06/2010 und ist reserviert für Abonnentinnen und Abonnenten. Bitte wählen Sie unter folgenden Möglichkeiten:

* Wenn Sie ein Abo haben, können Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort direkt einloggen:
>>> hier.
* Wenn Sie noch kein Abonnent sind, kaufen Sie
W&E 06/2010 >>> hier oder wählen Sie Ihr Abo >>> hier.


* Oder kaufen Sie einfach den Artikel >>>

       
Anzahl:   St

Auf den Merkzettel.



Share |





Lesen Sie in diesem Beitrag:

Ernährungssicherheit und Innovation
Kleinbauern im Mittelpunkt
Es fehlt die Vision für eine wirkliche Agrarwende





Mehr zum Thema:

>>> Wachstum ohne Arbeitsplätze auch in Afrika
>>> Cotton made in Africa - Ein Werkstattbericht
>>> Alternativen am globalen Mittagstisch

* Passwort vergessen? E-Mail-Anfrage an >>> W&E-Vertrieb stellen.
* Bitte beachten Sie auch unsere >>> aktuellen Angebote.
* W&E
>>> abonnieren











Die Staateninsolvenz als einzige Lösung / Die europäische Schuldenkrise und "die Märkte"

Seite drucken

Nach oben

Impressum Widerrufsrecht AGB Datenschutz RSS-Feeds W&E-Sitemap