2019: W&E jetzt im 30. Jahr! Jetzt abonnieren!
english version
Home Über W&E W&E-Abo Probeexemplare/Service W&E-Blogs Materialien W&E-Links W&E-Archiv

W&E-Sonderserien
W&E-Dossiers
W&E-Archiv 2019
W&E-Archiv 2018
W&E-Archiv 2017
W&E-Archiv 2016
W&E-Archiv 2015
W&E-Archiv 2014
W&E-Archiv 2013
W&E-Archiv 2012
W&E-Archiv 2011
W&E-Archiv 2010
W&E-Archiv 2009
W&E-Archiv 2008
W&E-Archiv 2007
W&E-Archiv 2006
W&E-Archiv 2005
W&E-Archiv 2004
W&E-Archiv 2003
W&E-Archiv 2002
W&E-Archiv 2001
W&E-Stichworte
Aufmacher der Startseite
LOGIN
Nur für Abonnenten

In Ihrem Warenkorb:
0 Artikel, 0,00 EUR

Merkzettel anzeigen
Warenkorb anzeigen
Zur Kasse gehen
Ihre Bestelldaten
Probeexemplar bestellen



ANZEIGEN



Asien und der neue Abschwung der Weltwirtschaft

Exportmodelle unter Druck

Nur im Web – Ziehen die Industrieländer auch Asien mit in die Krise? Die Länder der Region werden Antworten auf die Rückwirkungen der neuerlichen Rezessionsgefahr im Norden finden müssen. Insbesondere das exportbasierte Wachstumsmodell und die Abhängigkeit von internationalen Kapitalflüssen machen die asiatischen Länder stark verwundbar gegenüber weltwirtschaftlichem Druck, berichtet Martin Khor aus Manila.

 

Anfang September 2011 kamen Finanzminister, Zentralbank-Funktionäre und Wirtschaftsexperten aus asiatischen Ländern in Manila zu einem Workshop über Asien und die globale Krise zusammen. Er wurde organisiert von der UN- Wirtschafts- und Sozialkommission für Asien und den Pazifik (UNESCAP) und veranstaltet von der philippinischen Zentralbank. Das Treffen fand zur rechten Zeit statt, vor allem weil sich die kurzfristigen ökonomischen Perspektiven in den Vereinigten Staaten, Europa und Japan in den letzten Wochen so signifikant verschlechtert haben ...

... dieser Artikel ist reserviert für Abonnentinnen und Abonnenten. Bitte wählen Sie unter folgenden Möglichkeiten:

* Wenn Sie ein Abo haben, können Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort direkt einloggen:
>>> hier.
* Wenn Sie noch kein Abonnent sind, wählen Sie Ihr Abo
>>> hier.
* Oder kaufen Sie den Artikel einfach >>> hier.


Share |





Lesen Sie in diesem Beitrag:

Umsteuern auf die Binnennachfrage in China
Konsequenzen für andere asiatische Länder
Neue finanzielle Turbulenzen - neue Verwundbarkeit
Internationales politisches Engagement verstärken


Über den Autor:

Martin Khor ist Direktor des South Centres in Genf.


Mehr zum Thema:

>>> Lateinamerikas trügerisches Jahrzehnt
>>> Warum die Krise immer noch kein Ende findet

* Passwort vergessen? E-Mail-Anfrage an >>> W&E-Vertrieb stellen.
* Bitte beachten Sie auch unsere >>> aktuellen Angebote.
* W&E
>>> abonnieren






Share food, change lives





Der IWF entdeckt die Ungleichheit / Umweltkatastrophen (II)

Seite drucken

Nach oben

Impressum Widerrufsrecht AGB Datenschutz RSS-Feeds W&E-Sitemap