2019: W&E jetzt im 30. Jahr! Jetzt abonnieren!
english version
Home Über W&E W&E-Abo Probeexemplare/Service W&E-Blogs Materialien W&E-Links W&E-Archiv

W&E-Sonderserien
W&E-Dossiers
W&E-Archiv 2018
W&E-Archiv 2017
W&E-Archiv 2016
W&E-Archiv 2015
W&E-Archiv 2014
W&E-Archiv 2013
W&E-Archiv 2012
W&E-Archiv 2011
W&E-Archiv 2010
W&E-Archiv 2009
W&E-Archiv 2008
W&E-Archiv 2007
W&E-Archiv 2006
W&E-Archiv 2005
W&E-Archiv 2004
W&E-Archiv 2003
W&E-Archiv 2002
W&E-Archiv 2001
W&E-Stichworte
Aufmacher der Startseite
LOGIN
Nur für Abonnenten

In Ihrem Warenkorb:
0 Artikel, 0,00 EUR

Merkzettel anzeigen
Warenkorb anzeigen
Zur Kasse gehen
Ihre Bestelldaten
Probeexemplar bestellen



ANZEIGEN



Globales Netzwerk zur Lösung globaler Probleme

Auf dem Weg zu einer neuen Entwicklungsagenda

Der Generalsekretär der Vereinten Nationen, Ban Ki-moon, rief im August 2012 ein neues unabhängiges Netzwerk ins Leben, das Sustainable Development Solutions Network (SDSN; etwa: Netzwerk für Lösungen der Nachhaltigen Entwicklung). Mit der Leitung des SDSN wurde Bans bisheriger Sonderberater für die Millennium-Entwicklungsziele, Jeffrey D. Sachs, beauftragt. Die Initiative ist ein weiterer Baustein auf dem Weg zu einer neuen Entwicklungsagenda nach 2015. Jeffrey D. Sachs erläutert den Ansatz.

 

Große gesellschaftliche Veränderungen finden auf unterschiedliche Art statt. Ein technischer Durchbruch – die Dampfmaschine, Computer, das Internet – kann eine große Rolle dabei spielen. Visionäre wie Mahatma Gandhi, Martin Luther King Jr. und Nelson Mandela können das Verlangen nach Gerechtigkeit aufkeimen lassen. Politische Führer können eine große Reformbewegung ins Rollen bringen, wie Franklin Roosevelt den New Deal. Unsere eigene Generation muss dringend eine neue Ära des großen gesellschaftlichen Wandels vorantreiben ...

... dieser Artikel ist reserviert für Abonnentinnen und Abonnenten. Bitte wählen Sie unter folgenden Möglichkeiten:

* Wenn Sie ein Abo haben, können Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort direkt einloggen:
>>> hier.
* Wenn Sie noch kein Abonnent sind, wählen Sie Ihr Abo
>>> hier.


* Oder kaufen Sie einfach den Artikel >>>

       
Anzahl:   St

Auf den Merkzettel.



Share |





In diesem Artikel lesen Sie:

Noch nie dagewesener Druck auf die Umwelt
Zu viele Eigeninteressen - zu kurzfristige Horizonte
Globales Wissen zur Rettung des Planeten
Janusköpfiger Unternehmenssektor
Kampf gegen Armut und Umweltzerstörung Hand in Hand





Mehr zum Thema

Weitere Beiträge zum Thema Globale Probleme und eine Sonderserie zu den Millennium-Entwicklungszielen finden Sie >>> hier, >>> hier und >>> hier.

* Passwort vergessen? E-Mail-Anfrage an >>> W&E-Vertrieb stellen.
* Bitte beachten Sie auch unsere >>> aktuellen Angebote.
* W&E
>>> abonnieren






Share food, change lives





Zwischen Export, Austerität und leichtem Umsteuern / Europäische Union oder Eurozone?

Seite drucken

Nach oben

Impressum Widerrufsrecht AGB Datenschutz RSS-Feeds W&E-Sitemap