2018 W&E abonnieren und keine Ausgabe mehr versäumen!
english version
Home Über W&E W&E-Abo Probeexemplare/Service W&E-Blogs Materialien W&E-Links W&E-Archiv

W&E-Sonderserien
W&E-Dossiers
W&E-Archiv 2018
W&E-Archiv 2017
W&E-Archiv 2016
W&E-Archiv 2015
W&E-Archiv 2014
W&E-Archiv 2013
W&E-Archiv 2012
W&E-Archiv 2011
W&E-Archiv 2010
W&E-Archiv 2009
W&E-Archiv 2008
W&E-Archiv 2007
W&E-Archiv 2006
W&E-Archiv 2005
W&E-Archiv 2004
W&E-Archiv 2003
W&E-Archiv 2002
W&E-Archiv 2001
W&E-Stichworte
Aufmacher der Startseite
LOGIN
Nur für Abonnenten

In Ihrem Warenkorb:
0 Artikel, 0,00 EUR

Merkzettel anzeigen
Warenkorb anzeigen
Zur Kasse gehen
Ihre Bestelldaten
Probeexemplar bestellen



ANZEIGEN



Wer kontrolliert Big Data?

E-Commerce und Entwicklungsländer (II)

Vorab im Web - Laut Google ist das Internet die Handelsroute des 21. Jahrhunderts. Nicht nur der kalifornische Hightech-Gigant, auch die überwiegende Mehrheit der Wirtschaftsanalysten sind sich einig: Wer auf der digitalen Route erfolgreich segelt, den wird Merkur (der Gott des Handels und der Diebe) üppig belohnen. In der Tat hat der Anteil des elektronischen Handels am Welthandel in den vergangenen Jahren stark zugenommen, berichtet Sven Hilbig (Teil I >>> hier)

 

Nach Angaben der UNCTAD belief sich der weltweite Umsatz im Jahr 2015 auf 25,3 Billionen US-Dollar. Unangefochten auf Platz 1 liegen die USA mit rund 7 Billionen Dollar, gefolgt von Japan mit 2,5 Billionen US-Dollar, China mit 2 Billionen US-Dollar, Südkorea mit 1,16 Billionen US-Dollar und Deutschland mit 1 Billion US-Dollar. Gehandelt werden nicht nur Waren aller Art, sondern auch Dienstleistungen wie Beratungen, Banken- und Versicherungsgeschäfte oder Werbung...

... dieser Artikel erscheint in zwei Teilen in W&E 02/2018 und W&E 03-05/2018 und ist reserviert für AbonentInnen. Bitte wählen Sie zwischen folgenden Möglichkeiten:

* Wenn Sie ein Abo haben, können Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort direkt einloggen:
>>> hier
* Wenn Sie noch kein Abonnent sind, wählen Sie Ihr Abo
>>> hier.
* Oder kaufen Sie die Gesamtausgabe W&E 03-05/2018 >>> hier.


* Oder kaufen Sie einfach Teil I und II zus. >>>

       
Anzahl:   St

Auf den Merkzettel.



Share |





Über den Autor:

Sven Hilbig ist bei Brot für die Welt Referent für Welthandel.


In diesem Artikel lesen Sie:

Mehr als Online-Handel
Daten – Das Öl des 21. Jahrhunderts
Datensouveränität und Entwicklung





Mehr zum Thema:

Mehr zum Stichwort "Digitale Kluft" finden Sie >>> hier.

* Passwort vergessen? E-Mail-Anfrage an >>> W&E-Vertrieb stellen.
* Bitte beachten Sie auch unsere >>> aktuellen Angebote.
* W&E
>>> abonnieren








Der Oxfam-Skandal - Ein multiples Lehrstück / Die neue Frontlinie in der Handelspolitik

Seite drucken

Nach oben

Impressum Widerrufsrecht AGB Datenschutz RSS-Feeds W&E-Sitemap