2019: W&E jetzt im 30. Jahr! Jetzt abonnieren!
english version
Home Über W&E W&E-Abo Probeexemplare/Service W&E-Blogs Materialien W&E-Links W&E-Archiv

W&E-Sonderserien
W&E-Dossiers
W&E-Archiv 2018
W&E-Archiv 2017
W&E-Archiv 2016
W&E-Archiv 2015
W&E-Archiv 2014
W&E-Archiv 2013
W&E-Archiv 2012
W&E-Archiv 2011
W&E-Archiv 2010
W&E-Archiv 2009
W&E-Archiv 2008
W&E-Archiv 2007
W&E-Archiv 2006
W&E-Archiv 2005
W&E-Archiv 2004
W&E-Archiv 2003
W&E-Archiv 2002
W&E-Archiv 2001
W&E-Stichworte
Aufmacher der Startseite
LOGIN
Nur für Abonnenten

In Ihrem Warenkorb:
0 Artikel, 0,00 EUR

Merkzettel anzeigen
Warenkorb anzeigen
Zur Kasse gehen
Ihre Bestelldaten
Probeexemplar bestellen



ANZEIGEN



Sonderdienst 12/2005

Oxfams Alternative für ein WTO-Abkommen

In diesem Sonderdienst des Informationsbriefs Weltwirtschaft & Entwicklung (W&E-SD 12/Dezember 2005) lesen Sie:

* Prioritäten für ein entwicklungsverträgliches WTO-Abkommen
* Anforderungen an die Doha-Runde
* SDT, Implementierung und Aid-for-Trade

 

Die Ministerkonferenz der Welthandelsorganisation (WTO) vom 13. bis 18. Dezember in Hongkong ist die letzte Gelegenheit für die Industrieländer in diesem Jahr, bei der sie ihre Ernsthaftigkeit im Kampf gegen die weltweite Armut unter Beweis stellen und das in Doha gegebene Versprechen einer „Entwicklungsrunde“ einlösen können. Zwei Wochen vor Hongkong deutet jedoch vieles darauf hin, daß diese Chance erneut vertan wird. Unter den maßgeblichen Handelsdiplomaten hat eine fieberhafte Aktivität eingesetzt, um durch verwässerte Beschlüsse ein erneutes offenes Scheitern der WTO in Hongkong zu vermeiden. Der Termin für ein umfassendes Interim-Abkommen wurde inzwischen auf März 2006 verschoben. Während die einen die Erwartungen herunterschrauben, ist es für die anderen noch nicht zu spät, die Weichen für ein entwicklungsorientiertes WTO-Abkommen zu stellen. Eine umfassende Alternative zur gegenwärtigen Verhandlungsrichtung der Industrieländer hat die Hilfsorganisation Oxfam International formuliert. Ihre Anforderungen an die Doha-Runde und die Prioritäten für ein entwicklungsgerechtes WTO-Abkommen veröffentlichen wir – ergänzt um redaktionelle Kästen – im vorliegenden Sonderdienst.


Dieser Sonderdienst erscheint im Auftrag von Oxfam Deutschland als Beitrag zur Weltweiten Aktion gegen Armut. Als Beilage erscheint die Oxfam-Broschüre Marktöffnung mit der Brechstange.

Dieser Sonderdienst kann auch im Rahmen unseres neuen Angebots "Alternativen des Welthandels" bezogen werden >>> Sonderangebot.

Den vollständigen Text finden Sie unserem Sonderdienst 12/2005. Diesen können Sie hier bestellen >>>

 

       
Anzahl:   St

Auf den Merkzettel.



W&E >>> abonnieren


Seite drucken

Nach oben

Impressum Widerrufsrecht AGB Datenschutz RSS-Feeds W&E-Sitemap