Der Fachinformationsdienst für Globalisierung, Nord-Süd-Politik und internationale Ökologie
en

Was suchen Sie?

Sonderdienst 4-2004

Artikel-Nr.: DE20050226-SD-4-2004

Sonderdienst 4-2004

Multis, Menschenrechte, Entwicklung (II)

Im Sonderdienst 4/2004 des Informationsbriefs Weltwirtschaft & Entwicklung (W&E SD 4/2004) lesen Sie:

* Outsourcing und Offshoring von Dienstleistungen: Die neue Globalisierungswelle
* Die Outsourcing-Agenda in den USA: Die große allgemeine Verunsicherung

In der Debatte um die Rolle der Transnationalen Konzerne (TNCs) kommen wellenförmig bestimmte Probleme immer wieder neu auf den Tisch, so die Frage des Exports von Arbeitsplätzen im Gefolge von ausländischen Direktinvestitionen und/oder der Auslagerung von Produktionssegmenten an andere Standorte. „Outsourcing“ und „Offshoring“ lauten die neuesten Schlagworte. Sie deuten darauf hin, daß die jüngste Globalisierungswelle nunmehr auch den Dienstleistungssektor erfaßt hat. Der Trend zu Dienstleistungen bei Direktinvestitionen und der Offshoring-Boom stehen im Mittelpunkt des neuesten Weltinvestitionsberichts der Vereinten Nationen, den Rainer Falk ausgewertet hat. In den USA waren Outsourcing und Offshoring sogar ein Hauptthema im letzten Präsidentschaftswahlkampf. Sarah Anderson und John Cavannagh geben einen Überblick über die Outsourcing-Agenda in Nordamerika und fragen nach den Möglichkeiten einer alternativen Außenwirtschaftspolitik.

Dieser Sonderdienst ist der zweite einer Serie zum Thema „Multis - Menschenrechte – Entwicklung“ Multis, Menschenrechte, Entwicklung.

Diesen Artikel kaufen

Ihr Preis
2,50 €

Preise inklusive 3 % MwSt.

Lieferzeit: 1-3 Tage