Der Fachinformationsdienst für Globalisierung, Nord-Süd-Politik und internationale Ökologie
en

Was suchen Sie?

Femme Globale II

Artikel-Nr.: DE20050926-SD-9-10-2005

Femme Globale II

Der neue feministische Diskurs

Dieser Sonderdienst des Informationsbriefs Weltwirtschaft & Entwicklung (W&E-SD 9-10/2005) diskutiert:

* Die neue Entwicklungshilfe-Architektur: Gendergerecht?
* Die Herausforderung des islamischen Fundamentalismus
* Neuverhandlung der öffentlichen Güter zu Lasten der Frauen?
* Biopolitik zwischen Autonomie und Vermarktlichung
* Der feministische Pfad in die Informationsgesellschaft

Zehn Jahre nach der Weltfrauenkonferenz in Peking aktualisiert dieser zweite Sonderdienst „Femme Globale“ weitere zentrale Themen der internationalen feministischen Debatte. Den Auftakt macht Ewa Charkiewicz, die den gängigen globalen feministischen Kanon kritisch hinterfragt. Mirjam van Reisen und Maxi Ussar überprüfen die neueren entwicklungspolitischen Strategien der Armutsbekämpfung darauf hin, welcher Stellenwert dort der Geschlechtergleichheit eingeräumt wird. Am Beispiel Pakistan verweist Marion R. Mueller auf die Herausforderungen, die der islamische Fundamentalismus für feministische Bewegungen beinhaltet. Ingrid Spiller fragt nach den frauenspezifischen Interessen bei der Neuverhandlung der öffentlichen Güter. Den schwierigen Balanceakt zwischen Autonomie und neuen Abhängigkeiten beim Umgang mit den neuen Reproduktionstechniken beleuchtet Andreas Poltermann. Welche Chancen Frauen in der Informationsgesellschaft haben, erläutert schließlich Heike Jensen am Beispiel des Vorbereitungsprozesses auf den zweiten Teil des Weltgipfels zur Informationsgesellschaft (WSIS) im kommenden November in Tunis.

Dieser Sonderdienst erscheint in Zusammenarbeit mit der Heinrich-Böll-Stiftung, Berlin, anläßlich der internationalen Konferenz Femme Globale: Geschlechterperspektiven im 21. Jahrhundert, 8. – 10. September 2005 (www.femme-globale.de).

Diesen Sonderdienst bieten wir auch im Rahmen unseres Angebots Femme Globale Plus an Femme Globale Plus. Eine englische Version dieser Ausgabe finden Sie >>> hier.

Mehr zum Thema:
* Geschlechterperspektiven im 21. Jahrhundert (Femme Globale I) Femme Globale I.
* Engendering der Makroökonomie Nr. 06-07/2005.
* Bericht von der UN-Frauenrechtskommission Nr. 04/2005.

Diesen Artikel kaufen

Ihr Preis
5,00 €

Preise inklusive 3 % MwSt.

Lieferzeit: 1-3 Tage