Der Fachinformationsdienst für Globalisierung, Nord-Süd-Politik und internationale Ökologie
en

Was suchen Sie?

Macht vs. Armut: Effektive Staaten und Beteiligung

Artikel-Nr.: DE20080626-Art.-16-2008

Macht vs. Armut: Effektive Staaten und Beteiligung

Ein New Deal gegen die globale Ungleichheit

Nur im Web - Die Rezepte des Washington Consensus haben nicht funktioniert. Die globale Nahrungsmittelkrise zeigt auf erschreckende Weise, wie verwundbar arme Länder weltweit sind – dieselben Länder, in die die reichen Industrienationen seit mehr als einem halben Jahrhundert Milliarden von Dollar an humanitärer Hilfe schicken, mit dem Ziel, die Armut auszurotten. Duncan Green, Autor eines neuen Oxfam-Buches (s. Hinweis), zieht Bilanz und fragt, was so gründlich schief gegangen ist.

Wenn Sie noch kein Abonnent sind, können Sie ein Abo abschließen.


Wenn Sie ein Abo haben, können Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Kennwort hier einloggen, um zum gesamten Artikel zu gelangen.

Passwort vergessen?

Diesen Artikel kaufen

Ihr Preis
2,50 €

Preise inklusive 3 % MwSt.

Lieferzeit: 1-3 Tage