Der Fachinformationsdienst für Globalisierung, Nord-Süd-Politik und internationale Ökologie
en

Was suchen Sie?

Von der globalen Finanzkrise zur Rezession?

Artikel-Nr.: DE20081015-Art.37-2008

Von der globalen Finanzkrise zur Rezession?

Zur Lage der Weltwirtschaft im Herbst 2008

Vorab m Web - Die mit dem Zusammenbruch der US-Investmentbank Lehman Brothers im September erfolgte Zuspitzung der Finanzmarktkrise ging einher mit einer weiteren Verschlechterung der Wachstumsaussichten 2008/2009. Die globalen Wirtschaftsprognosen wurden allgemein nach unten korrigiert. Derzeit gilt eine deutliche Abkühlung des wirtschaftlichen Wachstums, nicht aber ein scharfer Einbruch der Weltwirtschaft als wahrscheinlich. Die „Realwirtschaft“ sei nach wie vor gesund. Es wird jedoch auf wachsende Risiken hingewiesen, vor allem wenn es nicht gelingt, den Finanzsektor zu sanieren. Der Zusammenhang zwischen der Erschütterung der Finanzmärkte und der Entwicklung von Produktion und Beschäftigung aber ist komplizierter als vielfach dargestellt. Eine Analyse von Jörg Goldberg.

Wenn Sie noch kein Abonnent sind, können Sie ein Abo abschließen.


Wenn Sie ein Abo haben, können Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Kennwort hier einloggen, um zum gesamten Artikel zu gelangen.

Passwort vergessen?

Diesen Artikel kaufen

Ihr Preis
2,50 €

Preise inklusive 3 % MwSt.

Lieferzeit: 1-3 Tage