Der Fachinformationsdienst für Globalisierung, Nord-Süd-Politik und internationale Ökologie
en

Was suchen Sie?

Die Holzhammermethode des Bonner Aufrufs

Artikel-Nr.: DE20091206-Art.55-2009

Die Holzhammermethode des Bonner Aufrufs

Wenn Frust das Denken überschattet

Vorab im Web – Da hat man Jahre, Jahrzehnte in Ländern Afrikas gearbeitet, sich für die Belange des „Südens“ im allgemeinen und die „seiner“ Einsatzländer stark gemacht und häufig sogar eine gewisse Zuneigung zum Gastland und dessen oft liebenswerten Menschen entwickelt. Und dann muss man - im Herbst des Lebens angekommen - feststellen, dass die Staaten und ihre politischen „Eliten“ sich häufig ganz anders entwickelt haben, als man es sich vorgestellt hatte. Das tut weh, man ist enttäuscht. Und manch einer wünscht sich einen großen Befreiungsschlag, der endlich aus der Misere herausführt, und fordert in seinem Frust, dass „alles anders“ werden müsse. Ein Kommentar von Ludger Reuke.Bookmark Buttons
"Bookmark "Bookmark "Bookmark "Bookmark "Bookmark "Bookmark "Bookmark "Bookmark "Bookmark "Bookmark "Bookmark "Bookmark "Bookmark "Bookmark "Bookmark "Bookmark "Bookmark "Bookmark "Bookmark "Bookmark "Information"
Lesen Sie in diesem Artikel:
  • Schlacht von vorgestern
  • Betrübliche Donquichotterie
  • Der Aufruft fordert, der Minister kündigt an ...

Mehr zum Thema:

Wenn Sie noch kein Abonnent sind, können Sie ein Abo abschließen.


Wenn Sie ein Abo haben, können Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Kennwort hier einloggen, um zum gesamten Artikel zu gelangen.

Passwort vergessen?

Diesen Artikel kaufen

Ihr Preis
2,50 €

Preise inklusive 3 % MwSt.

Lieferzeit: 1-3 Tage