Der Fachinformationsdienst für Globalisierung, Nord-Süd-Politik und internationale Ökologie
en

Was suchen Sie?

Luxemburg: Finanzplatz oder Steueroase?

Artikel-Nr.: DE20090818-Art.33-2009

Luxemburg: Finanzplatz oder Steueroase?

Politischer Sturm im Sommerloch

Vorab im Web – Es hätte ein so schöner Sommer werden können, nachdem Luxemburg Anfang Juli endlich auf der Weißen Liste der OECD gelandet war. Doch die Atempause währte nur kurz. Ende Juli veröffentlichte der Cercle de coopération eine Studie (Wortlaut ???042ae69c520845f01???), die dem Finanzplatz deutliche Züge einer Steueroase attestierte und auch seine Rolle im Nord-Süd-Verhältnis problematisierte. Entsprechend heftig fielen die Reaktionen von Finanzplatzlobbyisten und Politik aus. Eine Erwiderung aus der Sicht des Autors der Studie, Rainer Falk.Lesen Sie in diesem Artikel:
  • Falsche Vorwürfe: Drei Beispiele
  • Wie viel Geld aus dem Süden in Luxemburg?
  • Ausnahmeregime für ausländisches Kapital
  • Die Debatte geht weiter

Wenn Sie noch kein Abonnent sind, können Sie ein Abo abschließen.


Wenn Sie ein Abo haben, können Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Kennwort hier einloggen, um zum gesamten Artikel zu gelangen.

Passwort vergessen?

Diesen Artikel kaufen

Ihr Preis
2,50 €

Preise inklusive 3 % MwSt.

Lieferzeit: 1-3 Tage