Der Fachinformationsdienst für Globalisierung, Nord-Süd-Politik und internationale Ökologie
en

Was suchen Sie?

Nach Kopenhagen: Die Welt vor dem Abgrund?

Artikel-Nr.: DE20091224-Art.58-2009

Nach Kopenhagen: Die Welt vor dem Abgrund?

Obama als Klimabösewicht

Nur im Web – Zwei Jahre Klimaverhandlungen sind nun in Kopenhagen in einer Farce geendet. Anstatt sich mit komplexen Fragen herumzuschlagen, entschied sich Präsident Barack Obama dafür, in einer unkonkreten Absichtserklärung, die mit vier weiteren Ländern abgestimmt worden war, den Erfolg zu verkünden. Die restlichen Länder wurden vor vollendete Tatsachen gestellt, die einige akzeptierten und andere verurteilten. Danach nahmen die Vereinten Nationen das Dokument lediglich „zur Kenntnis“. Ein Kommentar von Jeffrey Sachs.Bookmark Buttons
"Bookmark "Bookmark "Bookmark "Bookmark "Bookmark "Bookmark "Bookmark "Bookmark "Bookmark "Bookmark "Bookmark "Bookmark "Bookmark "Bookmark "Bookmark "Bookmark "Bookmark "Bookmark "Bookmark "Bookmark "Information"
Lesen Sie in diesem Artikel:
  • Gegen geltendes Völkerrecht
  • Finanzen: Leere Versprechen, wie üblich
  • Den UN-Klimaprozess sterben lassen?

Mehr zum Thema:

Wenn Sie noch kein Abonnent sind, können Sie ein Abo abschließen.


Wenn Sie ein Abo haben, können Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Kennwort hier einloggen, um zum gesamten Artikel zu gelangen.

Passwort vergessen?

Diesen Artikel kaufen

Ihr Preis
2,50 €

Preise inklusive 3 % MwSt.

Lieferzeit: 1-3 Tage