Der Fachinformationsdienst für Globalisierung, Nord-Süd-Politik und internationale Ökologie
en

Was suchen Sie?

Regulierung und Finanzierung auf dem G20-Gipfel

Artikel-Nr.: DE20090922-Art.40-2009

Regulierung und Finanzierung auf dem G20-Gipfel

Riesiger Bedarf - bescheidene Agenda

Nur im Web – Zum dritten Mal binnen Jahresfrist findet am 24./25. September 2009 in Pittsburgh/USA ein Gipfeltreffen der Gruppe der 20 wichtigsten Industrie- und Entwicklungsländer (G20) statt. Selten waren die Erwartungen an einen Gipfel so niedrig. Dabei ist der globale Regulierungs- und Finanzierungsbedarf nach wie vor riesig. Aber die bescheidene Agenda von Pittsburgh hinkt diesem Bedarf weit hinterher. Ein Kommentar von Rainer Falk und Barbara Unmüßig.Lesen Sie in diesem Artikel:
  • Makroregulatorisches Umfeld unverändert
  • Die zentralen Schwachstellen auf der G20-Agenda
  • Stärkung der Binnenökonomie im Norden – neue Liquidität für den Süden
  • Ein neues Bündel der Krisenfinanzierung für den Süden

Wenn Sie noch kein Abonnent sind, können Sie ein Abo abschließen.


Wenn Sie ein Abo haben, können Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Kennwort hier einloggen, um zum gesamten Artikel zu gelangen.

Passwort vergessen?

Diesen Artikel kaufen

Ihr Preis
2,50 €

Preise inklusive 3 % MwSt.

Lieferzeit: 1-3 Tage