Der Fachinformationsdienst für Globalisierung, Nord-Süd-Politik und internationale Ökologie
en

Was suchen Sie?

Bankenabgabe versus Finanztransaktionssteuer

Artikel-Nr.: DE20100516-Art.25-2010

Bankenabgabe versus Finanztransaktionssteuer

Diskussion geht in entscheidende Runde

Nur im Web – Noch einmal wird am 17. Mai 2010 in einem Hearing vor dem Finanzausschuss des Deutschen Bundestags das Pro und Contra einer Finanztransaktionssteuer (FTS) durchdekliniert. Am 19./20. Mai findet in Berlin eine internationale Finanzmarktkonferenz statt, die das Finanzministerium organisiert. Bundeskanzlerin Merkel hat ihr politisches Votum schon vorweg abgegeben: Eine FTS sei international nicht machbar. Nicola Liebert zeigt auf, warum das falsch ist.Lesen Sie in diesem Beitrag:
  • Wirksames Steuerungs- und Regulierungsinstrument
  • Gesellschaftlich nutzlose Finanzaktivitäten
  • Enormes Einnahmepotential
  • Umsetzbarkeit

Mehr zum Thema:

Wenn Sie noch kein Abonnent sind, können Sie ein Abo abschließen.


Wenn Sie ein Abo haben, können Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Kennwort hier einloggen, um zum gesamten Artikel zu gelangen.

Passwort vergessen?

Diesen Artikel kaufen

Ihr Preis
2,50 €

Preise inklusive 3 % MwSt.

Lieferzeit: 1-3 Tage