Der Fachinformationsdienst für Globalisierung, Nord-Süd-Politik und internationale Ökologie
en

Was suchen Sie?

IWF-Frühjahrstagung: Einstürzende Dogmen

Artikel-Nr.: DE20100421-Art.20-2010

IWF-Frühjahrstagung: Einstürzende Dogmen

Doch zu einer grundlegenden Reform gehört mehr

Nur im Web - Mit der drastischen Aufwertung, die der Internationale Währungsfonds (IWF) im Zuge der Finanzkrise erfahren hat, ist auch die Frage nach seinem zukünftigen Mandat verbunden. Wie soll er aussehen, der „Fonds des 21. Jahrhunderts“? Einen Überblick über die umstrittenen Eckpunkte des Selbstverständnisses des IWF, die auch auf der Frühjahrstagung in dieser Woche zur Debatte stehen, geben Rainer Falk und Barbara Unmüßig.Lesen Sie in diesem Beitrag:
  • Die neuen Töne in der Makropolitik
  • Der Fonds ist wieder wer, doch immer noch Teil des Problems
  • Mit den Finanzinteressen engstens im Bunde

Mehr zum Thema:

Wenn Sie noch kein Abonnent sind, können Sie ein Abo abschließen.


Wenn Sie ein Abo haben, können Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Kennwort hier einloggen, um zum gesamten Artikel zu gelangen.

Passwort vergessen?

Diesen Artikel kaufen

Ihr Preis
2,50 €

Preise inklusive 3 % MwSt.

Lieferzeit: 1-3 Tage