Der Fachinformationsdienst für Globalisierung, Nord-Süd-Politik und internationale Ökologie
en

Was suchen Sie?

Krise und Asymmetrien in der Eurozone

Artikel-Nr.: DE20100413-Art.18-2010

Krise und Asymmetrien in der Eurozone

Eine faire und nachhaltige Währungsunion?

Vorab im Web - Die Europäische Union ist in der größten Krise ihrer Geschichte. Die Probleme der öffentlichen Finanzen in Griechenland und anderen peripheren Ländern haben die Eurozone ernsthaft in Frage gestellt und den Euro, der vor wenigen Monaten noch als Alternative zum amerikanischen Dollar als neue Weltwährung gehandelt wurde, unter ernsthaften spekulativen Druck gebracht, schreibt Annina Kaltenbrunner.Lesen Sie in diesem Artikel:
  • Gespaltene Währungsunion
  • Spekulative Welle gegen die Peripherie
  • Alternativen innerhalb und außerhalb der Eurozone

Mehr zum Thema:

Wenn Sie noch kein Abonnent sind, können Sie ein Abo abschließen.


Wenn Sie ein Abo haben, können Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Kennwort hier einloggen, um zum gesamten Artikel zu gelangen.

Passwort vergessen?

Diesen Artikel kaufen

Ihr Preis
2,50 €

Preise inklusive 3 % MwSt.

Lieferzeit: 1-3 Tage