Der Fachinformationsdienst für Globalisierung, Nord-Süd-Politik und internationale Ökologie
en

Was suchen Sie?

Wege aus den globalen Ungleichgewichten

Artikel-Nr.: DE20100413-Art.15-2010

Wege aus den globalen Ungleichgewichten

Ein Plädoyer des South Centres

Vorab im Web - In den letzten Wochen gab es schrille Angriffe von Mitgliedern des US-Kongresses und von US-Ökonomen auf die chinesische Wirtschaftspolitik. Danach ist die chinesische Politik der Bindung der eigenen Währung an den Dollar für die Unterbewertung des Yuan verantwortlich, hat zu Chinas großem Handelsbilanzüberschuss geführt und ist ein Hauptgrund für die wirtschaftlichen Probleme der Amerikaner. Martin Khor stellt einen neuen Report vor, der dem China-Bashing eine realistische Strategie des Ausgleichs der globalen Ungleichgewichte gegenüber stellt.Lesen Sie in diesem Artikel:
  • Anpassung der USA: Folgen im Süden?
  • Deutschland und Japan problematischer als China
  • Unterkonsumption ist das Hauptproblem
  • Soll China aufwerten
  • Leistungsbilanzdefizite der USA – ein Dauerphänomen

Mehr zum Thema:

Wenn Sie noch kein Abonnent sind, können Sie ein Abo abschließen.


Wenn Sie ein Abo haben, können Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Kennwort hier einloggen, um zum gesamten Artikel zu gelangen.

Passwort vergessen?

Diesen Artikel kaufen

Ihr Preis
2,50 €

Preise inklusive 3 % MwSt.

Lieferzeit: 1-3 Tage