Der Fachinformationsdienst für Globalisierung, Nord-Süd-Politik und internationale Ökologie
en

Was suchen Sie?

Die Globalisierung des Protests

Artikel-Nr.: DE20111112-Art.58-2011

Die Globalisierung des Protests

Es stimmt etwas nicht mit dem System

Nur im Web - Die Protestbewegung, die im Januar in Tunesien begann und sich anschließend nach Ägypten und dann nach Spanien ausbreitete, hat mittlerweile globale Ausmaße erreicht. Auch in Deutschland sind die Proteste angekommen. 18.000 Menschen haben am Wochenende das Banken- und Regierungsviertel in Frankfurt und Berlin umzingelt. Dank Globalisierung und moderner Technologie können gesellschaftliche Bewegungen heute Grenzen genauso schnell überspringen wie Ideen das tun, schreibt Joseph E. Stiglitz.
Lesen Sie in diesem Beitrag:
  • Wir sind die 99%
  • Die Demonstranten haben Recht
  • Eine fairere Gesellschaft

Über den Autor:

Joseph E. Stiglitz ist Professor an der Columbia University, Nobelpreisträger für Ökonomie. Er ist Verfasser von Im freien Fall: Vom Versagen der Märkte zur Neuordnung der Weltwirtschaft.

Mehr zum Thema:

Wenn Sie noch kein Abonnent sind, können Sie ein Abo abschließen.


Wenn Sie ein Abo haben, können Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Kennwort hier einloggen, um zum gesamten Artikel zu gelangen.

Passwort vergessen?

Diesen Artikel kaufen

Ihr Preis
2,50 €

Preise inklusive 3 % MwSt.

Lieferzeit: 1-3 Tage