Der Fachinformationsdienst für Globalisierung, Nord-Süd-Politik und internationale Ökologie
en

Was suchen Sie?

Dominic Johnsons Afrika vor dem großen Sprung

Artikel-Nr.: DE20110413-Art.24-2011

Dominic Johnsons Afrika vor dem großen Sprung

Ökonomie des neuen Afrika

Vorab im Web - Dominic Johnson, Afrika-Korrespondent und Redakteur der taz, hat ein kleines Buch vorgelegt, das zur Korrektur des herrschenden Afrikabilds beitragen könnte. Nach wie vor wird Afrika mit Hunger, Kriegen, Krankheiten und Korruption verbunden. Dieses Bild ist wirkungsmächtig, da es die Politik der „fürsorglichen“ Bevormundung plausibel macht. Damit räumt Johnson gründlich auf, haut aber leider gelegentlich arg daneben, meint Jörg Goldberg.Lesen Sie in diesem Beitrag:
  • Die Basis des neuen Afrika ist ökonomisch
  • Vertrauen auf Finanzinvestoren
  • Mythenbildung
  • Ein neuer afrikanischer Kapitalismus

Mehr zum Thema:

Wenn Sie noch kein Abonnent sind, können Sie ein Abo abschließen.


Wenn Sie ein Abo haben, können Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Kennwort hier einloggen, um zum gesamten Artikel zu gelangen.

Passwort vergessen?

Diesen Artikel kaufen

Ihr Preis
2,50 €

Preise inklusive 3 % MwSt.

Lieferzeit: 1-3 Tage