Der Fachinformationsdienst für Globalisierung, Nord-Süd-Politik und internationale Ökologie
en

Was suchen Sie?

Umdenken nach zwei verlorenen Jahrzehnten

Artikel-Nr.: DE20110427-Art.26-2011

Umdenken nach zwei verlorenen Jahrzehnten

Sechs Punkte für Rio+20

Nur im Web - 1992 hielten die Vereinten Nationen in Rio den Gipfel über Umwelt- und Entwicklung (UNCED) ab – auch als Erdgipfel bekannt. Als mehr als 100 führende Politiker die Rio-Prinzipien und den “Agenda 21” genannten Aktionsplan annahmen, kam eine nahezu euphorische Stimmung auf. Endlich versprachen Weltpolitiker, in größerem Maße umweltpolitische, wirtschaftliche und soziale Probleme in Angriff zu nehmen. Von Martin Khor.Lesen Sie in diesem Beitrag:
  • Neoliberales Paradigma gegen nachhaltige Entwicklung
  • Weltwirtschaftliche Reformen, Entwicklungshilfe, Technologietransfer
  • Umweltgerechtigkeit und Katastrophenhilfe

Mehr zum Thema:

Wenn Sie noch kein Abonnent sind, können Sie ein Abo abschließen.


Wenn Sie ein Abo haben, können Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Kennwort hier einloggen, um zum gesamten Artikel zu gelangen.

Passwort vergessen?

Diesen Artikel kaufen

Ihr Preis
2,50 €

Preise inklusive 3 % MwSt.

Lieferzeit: 1-3 Tage