Der Fachinformationsdienst für Globalisierung, Nord-Süd-Politik und internationale Ökologie
en

Was suchen Sie?

Wie die Eurokrise auf den Süden übergreifen kann

Artikel-Nr.: DE20111128-Art.63-2011

Wie die Eurokrise auf den Süden übergreifen kann

Krise mit globaler Dimension

Vorab im Web - Die europäische Krise wird zumeist als regionales Phänomen diskutiert. Doch spätestens wenn sie zur Bankenkrise eskaliert und die Kredite an die südeuropäischen Krisenstaaten ausfallen, wird die globale Dimension sichtbar werden. Angesichts der grenzüberschreitenden Integration des Finanzsektors werden auch die Schwellenländer betroffen sein, jene Märkte, deren hohes Wachstum ein entscheidender Pfeiler der Weltkonjunktur ist, schreibt C.P. Chandrasekhar.Lesen Sie in diesem Beitrag:
  • Europas Banken in den Schwellenländern
  • Besondere Gefahren für Asien
  • Weltweite Kollateralschäden
  • Aufstellung: Abhängigkeit der Schwellen- und Entwicklungsländer von Europa

Über den Autor:

C.P. Chandrasekhar ist Professor für Wirtschaftswissenschaften an der Jawaharlal Nehru University in Neu-Delhi/Indien.

Mehr zum Thema:

Wenn Sie noch kein Abonnent sind, können Sie ein Abo abschließen.


Wenn Sie ein Abo haben, können Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Kennwort hier einloggen, um zum gesamten Artikel zu gelangen.

Passwort vergessen?

Diesen Artikel kaufen

Ihr Preis
2,50 €

Preise inklusive 3 % MwSt.

Lieferzeit: 1-3 Tage