Der Fachinformationsdienst für Globalisierung, Nord-Süd-Politik und internationale Ökologie
en

Was suchen Sie?

Zahme Leitlinien für Skandal-Konzerne

Artikel-Nr.: DE20110318-Art.17-2011

Zahme Leitlinien für Skandal-Konzerne

Ruggie, Multis und Menschenrechte

Am 7. März 2011 übergab der Sonderbeauftragte des UN-Generalsekretärs für Wirtschaft und Menschenrechte, der Harvard-Professor John Ruggie, seine abschließenden Empfehlungen über Menschenrechte und Unternehmen an den UN-Menschenrechtsrat. Dieser wird sich im Juni mit Ruggies Bericht befassen. Von Seiten der Nichtregierungsorganisationen hagelte es schon vorher herbe Kritik, berichtet Hartwig Hummel.

Lesen Sie in diesem Beitrag:
  • Schutz vor Skandalisierung?
  • Empfehlungen statt Verpflichtungen
  • Erneute Polarisierung der Debatte

Wenn Sie noch kein Abonnent sind, können Sie ein Abo abschließen.


Wenn Sie ein Abo haben, können Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Kennwort hier einloggen, um zum gesamten Artikel zu gelangen.

Passwort vergessen?

Diesen Artikel kaufen

Ihr Preis
2,50 €

Preise inklusive 3 % MwSt.

Lieferzeit: 1-3 Tage