Der Fachinformationsdienst für Globalisierung, Nord-Süd-Politik und internationale Ökologie
en

Was suchen Sie?

Eiserne Angela: Politik allein in Europa

Artikel-Nr.: DE20120611-Art.30-2012

Eiserne Angela: Politik allein in Europa

oder: Auf dem Weg ins Schmelzfeuer?

Vorab im Web - Angela Merkel gefiel sich einmal darin, als ‚neue eiserne Lady‘ mit der ins Legendäre entrückten Margarete Thatcher verglichen und als deren Wiedergängerin angepriesen zu werden. Es war nach ihrem entschlossenen und kaltblütigen Handeln in der Schwarzgeld-Affäre, in der sie sich und ihre Partei von Helmut Kohl emanzipierte, der zweite Sonnenstrahl der Geschichte auf der damaligen Oppositionsführerin. Eine Polemik von Oliver Schmidt.Lesen Sie in diesem Beitrag:
  • Grober Pinselstrich für Irritation und frisches Denken
  • Die Kommandohöhen der Wirtschaft
  • Nationalistischer Denkkäfig
  • Feigheit vor dem deutschen Wähler
  • Die ungebrochene Macht der Finanzmarktakteure
  • Ausblick

Über den Autor:

Dr. Oliver Schmidt ist wissenschaftlicher Berater für Microfinance an der Mountains of the Moon University in Fort Portal, Uganda.

Mehr zum Thema:

Wenn Sie noch kein Abonnent sind, können Sie ein Abo abschließen.


Wenn Sie ein Abo haben, können Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Kennwort hier einloggen, um zum gesamten Artikel zu gelangen.

Passwort vergessen?

Diesen Artikel kaufen

Ihr Preis
2,50 €

Preise inklusive 3 % MwSt.

Lieferzeit: 1-3 Tage