Der Fachinformationsdienst für Globalisierung, Nord-Süd-Politik und internationale Ökologie
en

Was suchen Sie?

Brain Drain aus LDCs: Wie kommt das Wissen zurück?

Artikel-Nr.: DE20130115-Art.02-2013

Brain Drain aus LDCs: Wie kommt das Wissen zurück?

Neuer LDC-Report von UNCTAD

Gebildete und hoch qualifizierte Bürger der ärmsten Länder der Welt, die aus beruflichen Gründen ausgewandert sind, könnten einen Beitrag gegen den Brain-Drain-Effekt leisten, indem sie zum Transfer von Wissen und zur Kanalisierung von Investitionen zurück in ihre Herkunftsländer beitragen. Das schlägt die UN-Konferenz für Handel und Entwicklung in ihrem jüngsten LDC-Report vor. Eine W&E-Zusammenfassung.

In diesem Artikel lesen Sie:
  • Mehr Nachteile als Vorteile
  • Motivierung der Diaspora
  • Bislang magere Ergebnisse
  • Was dem Brain Drain entgegensetzen?

Mehr zum Thema

Wenn Sie noch kein Abonnent sind, können Sie ein Abo abschließen.


Wenn Sie ein Abo haben, können Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Kennwort hier einloggen, um zum gesamten Artikel zu gelangen.

Passwort vergessen?

Diesen Artikel kaufen

Ihr Preis
2,50 €

Preise inklusive 3 % MwSt.

Lieferzeit: 1-3 Tage