Der Fachinformationsdienst für Globalisierung, Nord-Süd-Politik und internationale Ökologie
en

Was suchen Sie?

Die WTO übt sich in neuer Balance

Artikel-Nr.: DE20131231-Art.45-2013

Die WTO übt sich in neuer Balance

Überraschungspaket aus Bali

Vorab im Web – Kein Zweifel: Das 9. Ministerial der Welthandelsorganisation, das vom 3.-7. Dezember 2013 im indonesischen Bali stattfand, hat geliefert. Doch ob das Bali-Paket ein „historischer Sieg der WTO“ ist, der sie vor der Irrelevanz bewahrt (Financial Times), oder aber „ein Desaster für eine gerechte Welthandelsordnung“ (Attac Deutschland), wird sich noch zeigen müssen. Denkbar ist immerhin auch die Perspektive einer schrittweisen Wiederbelebung der Doha-Runde, bei der diese doch noch zu ihrem Entwicklungsanspruch zurückfindet. Ein Ergebnisbericht aus Bali von Tobias Reichert.

Über den Autor:

Tobias Reichert ist Teamleiter bei Germanwatch für Welternährung, Landnutzung und Handel. Er beobachtet für W&E die WTO-Ministerkonferenz in Bali.In diesem Artikel lesen Sie:
  • „Bali-Paket“ mit begrenztem Themenspektrum
  • Ernährungssicherheit und Kleinbauernförderung als zentrale Streitpunkte
  • Druck auf Indien in Bali
  • Einigung mit vielen Einschränkungen
  • Keine Begrenzung der Exportsubventionen – unverbindliche Versprechungen für die am wenigsten entwickelten Länder (LDCs)
  • Administrative Handelserleichterungen abhängig von Kapazität
  • Doha-Runde vorerst gerettet

Mehr zum Thema

Wenn Sie noch kein Abonnent sind, können Sie ein Abo abschließen.


Wenn Sie ein Abo haben, können Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Kennwort hier einloggen, um zum gesamten Artikel zu gelangen.

Passwort vergessen?

Diesen Artikel kaufen

Ihr Preis
2,50 €

Preise inklusive 3 % MwSt.

Lieferzeit: 1-3 Tage