Der Fachinformationsdienst für Globalisierung, Nord-Süd-Politik und internationale Ökologie
en

Was suchen Sie?

Ein neuer Baustein in der Front der BRICS

Artikel-Nr.: DE20130320-Art.15-2013

Ein neuer Baustein in der Front der BRICS

Die Entwicklungsbank des Südens

Die BRICS-Staaten (Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika) haben sich von einer zufälligen Abkürzung, die der Chefökonom von Goldman Sachs, Jim O’Neill, erfunden hat, zu einer ernst zu nehmenden Plattform von Staaten des Südens gemausert. Ihr 5. Gipfel am 26./27. März 2013 in Durban/Südafrika wird dies erneut deutlich machen. Ausdruck dieses neuen Selbstbewusstseins ist auch die dort geplante Gründung einer BRICS-Entwicklungsbank. John Fraser hat Stimmen zu der neuen Bank des Südens zusammengetragen.

In diesem Artikel lesen Sie:
  • Schwerpunkt Infrastrukturfinanzierung
  • Ökonomisch-institutionelle Untermauerung der BRICS-Allianz
  • Sitz Shanghai als Symbol

Über den Autor:

John Fraser ist Südafrika-Korrespondent des Inter Press Service (IPS).

Mehr zum Thema:

Wenn Sie noch kein Abonnent sind, können Sie ein Abo abschließen.


Wenn Sie ein Abo haben, können Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Kennwort hier einloggen, um zum gesamten Artikel zu gelangen.

Passwort vergessen?

Diesen Artikel kaufen

Ihr Preis
2,50 €

Preise inklusive 3 % MwSt.

Lieferzeit: 1-3 Tage