Der Fachinformationsdienst für Globalisierung, Nord-Süd-Politik und internationale Ökologie
en

Was suchen Sie?

Warnsignale der Weltwirtschaft zur Jahresmitte

Artikel-Nr.: DE20130704-Art.27-2013

Warnsignale der Weltwirtschaft zur Jahresmitte

Kehrt die Finanzkrise zurück?

Vorab im Web - Die Hoffnung, dass die Ende 2007 ausgebrochene „Große Rezession“ nach sechs Jahren allmählich überwunden werden könnte, wurde Ende Juni erneut erschüttert: Die Weltbörsen verloren innerhalb einer Woche rund 10% ihres Wertes, die Risikoprämien der verschuldeten Krisenländer Europas stiegen wieder an. Auslöser der erneut aufgeflammten Krisenängste an den Finanzmärkten waren Ereignisse in jenen Bereichen, welche mittel- und langfristig die wichtigsten Schwachpunkte der Weltwirtschaft darstellen: Die Disproportionen des chinesischen Wirtschaftsmodells einerseits und die ungelösten Probleme der globalen Finanzmärkte andererseits. Eine Übersicht von Jörg Goldberg.In diesem Artikel lesen Sie:
  • Erholung der drei Geschwindigkeiten?
  • Herausforderung China
  • Geldpolitik und Finanzmärkte
  • Notenbanken in der Zinsfalle
  • Die Blamage der Wirtschaftswissenschaft

Über den Autor:

Dr. Jörg Goldberg ist Ökonom und war viele Jahre Berater von verschiedenen afrikanischen Regierungen.

Mehr zum Thema:

Wenn Sie noch kein Abonnent sind, können Sie ein Abo abschließen.


Wenn Sie ein Abo haben, können Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Kennwort hier einloggen, um zum gesamten Artikel zu gelangen.

Passwort vergessen?

Diesen Artikel kaufen

Ihr Preis
2,50 €

Preise inklusive 3 % MwSt.

Lieferzeit: 1-3 Tage