Der Fachinformationsdienst für Globalisierung, Nord-Süd-Politik und internationale Ökologie
en

Was suchen Sie?

Wirtschaftswunderland Türkei?

Artikel-Nr.: DE20130226-Art.08-2013

Wirtschaftswunderland Türkei?

Aufstrebender Markt zwischen Europa und Nahost

Vorab im Web - Im Vorfeld ihrer Türkei-Reise Ende Februar 2013 kündigte die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel an, dass sie wieder Bewegung in die seit langem stockenden Verhandlungen zwischen der Europäischen Union (EU) und der Türkei bringen wolle. Doch real brachte der Besuch in dieser Hinsicht keine Ergebnisse. Dies ist auch nicht überraschend, meint Joachim Becker, der kurz vor Merkel dort war.In diesem Artikel lesen Sie:
  • Kreditgetriebenes Wachstumsmodell
  • Rückläufige Bedeutung der EU bei hoher Importabhängigkeit
  • Externe Verwundbarkeit

Über den Autor:

Dr. Joachim Becker ist a.o. Professor an der Wirtschaftsuniversität Wien.

Wenn Sie noch kein Abonnent sind, können Sie ein Abo abschließen.


Wenn Sie ein Abo haben, können Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Kennwort hier einloggen, um zum gesamten Artikel zu gelangen.

Passwort vergessen?

Diesen Artikel kaufen

Ihr Preis
2,50 €

Preise inklusive 3 % MwSt.

Lieferzeit: 1-3 Tage