Der Fachinformationsdienst für Globalisierung, Nord-Süd-Politik und internationale Ökologie
en

Was suchen Sie?

Finanzkrise, 3. Akt: Und jetzt die Schwellenländer

Artikel-Nr.: DE20140205-Art.04-2014

Finanzkrise, 3. Akt: Und jetzt die Schwellenländer

Die Sicht des Südens

Vorab im Web – Wer hätte das vor einer guten Woche gedacht, als das Weltwirtschaftsforum in Davos mit Botschaften des “vorsichtigen Optimismus” zu Ende ging? Nach der Subprime-Krise in den USA und der Eurokrise sind wir jetzt mitten in der dritten Phase der globalen Finanzkrise. Diesmal sind es Schwellenländer, die den Absturz ihrer Währungen und die Umkehr der Kapitalflüsse erleben. Ursachen und Verlauf der neuen Etappe der Krise analysiert Martin Khor.

Über den Autor:

Martin Khor ist Direktor des South Centre, Genf.In diesem Artikel lesen Sie:
  • Reaktion auf das "Tapering"
  • Umkehr der Kapitalflüsse
  • Zur Unzeit für den Süden
  • Krisenauslöser
  • Kapitalverkehrskontrollen nach malaysischem Vorbild?

Mehr zum Thema

Wenn Sie noch kein Abonnent sind, können Sie ein Abo abschließen.


Wenn Sie ein Abo haben, können Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Kennwort hier einloggen, um zum gesamten Artikel zu gelangen.

Passwort vergessen?

Diesen Artikel kaufen

Ihr Preis
2,50 €

Preise inklusive 3 % MwSt.

Lieferzeit: 1-3 Tage