Der Fachinformationsdienst für Globalisierung, Nord-Süd-Politik und internationale Ökologie
en

Was suchen Sie?

Ein SDG-gerechtes Finanzsystem

Artikel-Nr.: DE20150507-Art.11-2015

Ein SDG-gerechtes Finanzsystem

UN-Konferenz zur Entwicklungsfinanzierung (FfD)

Kurz vor der Konferenz zur Finanzierung der Nachhaltigen Entwicklungsziele (SDGs), die vom 13.-18. Juli 2015 in Addis Abeba stattfindet, versucht der Norden, die von ihm dominierten Entwicklungsbanken und den Privatsektor in Stellung zu bringen. Doch aus der Sicht der Entwicklungsländer ist die Reform des internationalen Finanzsystems ein essentielles Ziel des FfD-Prozesses. Ohne adäquate Ressourcen und ein günstiges institutionelles Finanzumfeld wird der Süden den neuen Entwicklungszielen nicht zustimmen können, schreibt Manuel F. Montes*).

Über den Autor:

*) Manuel F. Montes ist Berater für Finanzierung und Entwicklung beim South Centre in Genf. Sein Beitrag basiert auf dem Papier “Financing for Development Conference 2015: Views from the Global South”. Verfügbar unter: www.futureun.org.In diesem Artikel lesen Sie:
  • Systemische Fehlleistungen
  • Wie viel Geld ist nötig?
  • Sechs kritische Bereiche
  • Fazit

Mehr zum Thema:

Wenn Sie noch kein Abonnent sind, können Sie ein Abo abschließen.


Wenn Sie ein Abo haben, können Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Kennwort hier einloggen, um zum gesamten Artikel zu gelangen.

Passwort vergessen?

Diesen Artikel kaufen

Ihr Preis
2,50 €

Preise inklusive 3 % MwSt.

Lieferzeit: 1-3 Tage