Der Fachinformationsdienst für Globalisierung, Nord-Süd-Politik und internationale Ökologie
en

Was suchen Sie?

Lahmende, brüchige und ungleiche Weltwirtschaft

Artikel-Nr.: DE20150122-Art.02-2015

Lahmende, brüchige und ungleiche Weltwirtschaft

Ökonomische Perspektiven für 2015

Die wohlmeinende entwicklungspolitische Community mag in diesem „Entscheidungsjahr 2015“ zu einem neuen Höhenflug ansetzen. Für die reale Entwicklung der Weltwirtschaft gilt das nicht. In seltener Eintracht zeichnen die internationalen ökonomischen Institute – vom IWF bis zur UNO, von der Weltbank bis zur ILO – ein düsteres Bild für das Neue Jahr, in dem die Risiken und Gefahren nach wie vor stärker sind als die Lichtblicke. Ein Überblick von Rainer Falk.

Über den Autor:

Rainer Falk ist Herausgeber des Informationsbriefs Weltwirtschaft & Entwicklung (W&E).In diesem Artikel lesen Sie:
  • Dauerhafte Verlangsamung des Wachstums
  • Mäßigung der Expansion der Schwellenländer
  • Zunehmende finanzielle Verwundbarkeit
  • Geopolitische Gefahren und Ungleichheit

Mehr zum Thema:

Wenn Sie noch kein Abonnent sind, können Sie ein Abo abschließen.


Wenn Sie ein Abo haben, können Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Kennwort hier einloggen, um zum gesamten Artikel zu gelangen.

Passwort vergessen?

Diesen Artikel kaufen

Ihr Preis
2,50 €

Preise inklusive 3 % MwSt.

Lieferzeit: 1-3 Tage