Der Fachinformationsdienst für Globalisierung, Nord-Süd-Politik und internationale Ökologie
en

Was suchen Sie?

Strom für Entwicklung und Strukturwandel

Artikel-Nr.: DE20171122-Art.21-2017

Strom für Entwicklung und Strukturwandel

Neuer LDC-Report von UNCTAD

Vorab im Web - Die Sustainable Development Goals 2030 (SDGs) definieren die aktuellen Ziele der globalen Entwicklungspolitik. Der allgemeine Zugang zu moderner Energieversorgung gehört zu diesen Zielen. Was dies für die am wenigsten entwickelten Länder (LDCs) bedeutet, analysiert der diesjährige Least Developed Countries Report der UNCTAD. Dabei steht die Frage im Mittelpunkt, wie die Energieversorgung den notwendigen Strukturwandel hin zu produktiven und arbeitsplatzintensiven Sektoren befördern kann. Obwohl es um die Probleme der LDC geht, diskutiert der Bericht auch zentrale entwicklungspolitische Fragen. Von Jörg Goldberg

* Oder kaufen Sie einfach diesen Artikel >>>

Über den Autor:

Dr. Jörg Goldberg ist Wirtschaftswissenschaftler und war Berater für mehrere afrikanische Regierungen.In diesem Artikel lesen Sie:
  • Der Energie-Transformations-Nexus
  • Öffentliche und/oder private Strom-Märkte und ihre Finanzierung
  • Strukturwandel und Energieversorgung

Mehr zum Thema:

Wenn Sie noch kein Abonnent sind, können Sie ein Abo abschließen.


Wenn Sie ein Abo haben, können Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Kennwort hier einloggen, um zum gesamten Artikel zu gelangen.

Passwort vergessen?

Diesen Artikel kaufen

Ihr Preis
2,50 €

Preise inklusive 3 % MwSt.

Lieferzeit: 1-3 Tage