Der Fachinformationsdienst für Globalisierung, Nord-Süd-Politik und internationale Ökologie
en

Was suchen Sie?

COP 24: Klimapolitische Parallelwelten

Artikel-Nr.: DE20181203-Art.20-2018

COP 24: Klimapolitische Parallelwelten

Der Verkehr und die UN-Klimakonferenz in Katowice

Der Konsens ist fast schon erschreckend. Als Bundeskanzlerin Angela Merkel 2015 beim sechsten Petersberger Klimadialog und wenig später die G7 in Elmau eine „Dekarbonisierung der Weltwirtschaft“ forderten, war die Verwunderung noch groß. Rechtzeitig zur UN-Klimakonferenz in Katowice/Polen fordert nun der Weltklimarat in einem Sonderbericht (s. W&E 10/2018) die weit reichende Transformation der Wirtschaft. Achim Brunnengräber zeigt allerdings, dass wir entgegen aller Verheißungen von der Dekarbonisierung der Weltwirtschaft noch weit entfernt sind.

Über den Autor:

Dr. Achim Brunnengräber ist Privatdozent an der FU Berlin.In diesem Artikel lesen Sie:
  • Verkehr torpediert Klimaziele
  • Wettbewerbsfähigkeit an erster Stelle
  • Ressourcenfluch durch E-Autos
  • Klimaschutz schöngerechnet
  • Scheinlösungen
Weitere Beiträge zur Klimapolitik

Wenn Sie noch kein Abonnent sind, können Sie ein Abo abschließen.


Wenn Sie ein Abo haben, können Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Kennwort hier einloggen, um zum gesamten Artikel zu gelangen.

Passwort vergessen?

Diesen Artikel kaufen

Ihr Preis
2,50 €

Preise inklusive 3 % MwSt.

Lieferzeit: 1-3 Tage