Der Fachinformationsdienst für Globalisierung, Nord-Süd-Politik und internationale Ökologie
en

Was suchen Sie?

Trump: Die Weltmärkte schlagen Kapriolen

Artikel-Nr.: DE20190510-Art.07-2019

Trump: Die Weltmärkte schlagen Kapriolen

Die USA eskalieren den Handelskrieg

Manchmal sind die Bewegungen einer Woche aussagekräftiger als die eines ganzen Monats. So war es diesmal mit der ersten Mai-Woche. Noch am Montag sahen die Analysten die globale Ökonomie aus dem Dunkel des Winters in einen lichten Frühling hineinwachsen. Gesunde Wirtschaftsdaten aus der EU, den USA und China straften die These vom prekären Wachstum Lügen, die der IWF noch auf der Frühjahrstagung vor vier Wochen vertreten hatte. Doch dann nervten neue Tweets des US-Präsidenten die Weltmärkte. Eine Momentaufnahme von Rainer Falk.

Über den Autor:

Rainer Falk ist Wirtschaftspublizist und verantwortlicher Herausgeber des Informationsbriefs Weltwirtschaft & Entwicklung (W&E).In diesem Artikel lesen Sie:
  • Wie die USA den Konflikt mit China eskalieren
  • Jeder verliert
  • Vertrakt für den Süden

Wenn Sie noch kein Abonnent sind, können Sie ein Abo abschließen.


Wenn Sie ein Abo haben, können Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Kennwort hier einloggen, um zum gesamten Artikel zu gelangen.

Passwort vergessen?

Diesen Artikel kaufen

Ihr Preis
2,50 €

Preise inklusive 3 % MwSt.

Lieferzeit: 1-3 Tage